Adieu Spaßflieger,
Adieu Lärm.

Wir fordern eine spürbare Entlastung für die vom Lärm und Schadstoff betroffenen Anrainer. Der Salzburger Stadt-Flughafen ist lediglich 3 km vom Stadtkern entfernt. Die stetig steigenden Belastungen für die Anwohner sind nicht mehr tragbar. Die unnötigen Platzrunden, bei denen Spaßflieger für 8 Stunden alle 3 Minuten Platzrunden über bewohnten Gebiet drehen, müssen dringend eingestellt werden.

  • Obergrenze von 15.000 Flugbewegungen pro Jahr und 100 pro Tag im Bereich der kommerziellen Luftfahrt (Passagier- und Frachtflugzeuge)

  • keine Platzrunden und Spaßflieger über bewohntem Gebiet

  • Neue Betriebszeiten:
    an Wochentagen 7 – 12 und 13 – 20 Uhr
    am Wochenende und an Feiertagen 8 – 12 und 14 – 19 Uhr

Der Standort des Salzburger Stadtflughafens würde heute wohl nicht mehr genehmigt werden. Ein Stadt-Flughafen in so dicht besiedeltem Wohngebiet braucht zeitgemäße Auflagen.

Fluglärm macht krank.